Name
Passwort
letzte Änderung: 08.01.2018
bücherei des judentums buchen/odenwald
Obergasse 6 - 74722 Buchen

aktuelle Termine und Veranstaltungen

Sonntag, 2. September 2018 von 15 bis 17 Uhr
Café-Nachmittag mit Lesungen zum Motto Geschichtenerzählen: „Erlesenes und Erlebtes“ – Frauen erzählen aus ihrem Leben
Eintritt frei!

Um 15 und 16 Uhr findet in der Bücherei des Judentums eine 20-minütige Lesung jüdischer Geschichten und Erzählungen statt, die sich rund um das diesjährige Motto des „Europäischen Tages der jüdischen Kultur” drehen: „Geschichtenerzählen”. Vorgelesen werden Texte, die über das Leben von jüdischen Frauen einst und heute Auskunft geben. Nach der Lesung bietet das Bibliotheksteam Führungen durch die Bestände der Bücherei an.

Eine Veranstaltung der Bücherei des Judentums im Rahmen des Europäischen Tages der jüdischen Kultur und des Literatursommers 2018
Klösterle, Obergasse 6, 74722 Buchen
Sonntag, 18. November 2018 um 17 Uhr
Vortrag von Felix Schölch, München: Schalom Ben-Chorin und der jüdisch-christliche Dialog
Vortrag in der Reihe "Dialog im Klösterle"
Eine Veranstaltung der Bücherei des Judentums in Kooperation mit dem Bildungszentrum Mosbach
Unkostenbeitrag: 5 Euro.

Felix Schölchs Vortrag widmet sich dem Leben und Werk des jüdischen Religionsphilosophen und Schriftstellers Schalom Ben-Chorin. Ben-Chorin wurde 1913 als Fritz Rosenthal in München geboren, emigrierte 1935 nach Palästina und setzte sich im Laufe seines Lebens für die religiöse Erneuerung innerhalb des Judentums ein, schrieb zahlreiche religionsphilosophische Schriften und widmete sich dem jüdisch-christlichen sowie dem israelischdeutschen Dialog. In einem ersten Teil des Vortrages werden die wichtigsten biografischen Stationen Ben-Chorins aufgezeigt, im Anschluss wird auf den Einsatz des Religionsphilosophen auf das interreligiöse Gespräch, insbesondere den jüdisch-christlichen Dialog eingegangen und veranschaulicht, wie Ben-Chorin sich seinem „Bruder Jesus“ in Publikationen, Gesprächen und Begegnungen mit Menschen näherte.

Felix Schölch studierte in Würzburg und München Deutsch, Geschichte und Sozialkunde für das Lehramt an Gymnasien und absolvierte ein Magisterstudium in Neuerer und Neuester Geschichte, Mittelalterlicher Geschichte und neuerer deutscher Literaturwissenschaft. Seit 2016 arbeitet er an seiner Dissertation, die sich mit Leben und Werk des Religionsphilosophen, Schriftstellers und Journalisten Schalom Ben-Chorin beschäftigt. Er ist Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.
Klösterle, Obergasse 6, 74722 Buchen