Name
Passwort
letzte Änderung: 13.07.2022
bücherei des judentums buchen/odenwald
Obergasse 6 - 74722 Buchen

Schreibzeit und Art Retreat in Buchen

Seit 2016 vergibt die Bücherei des Judentums gemeinsam mit dem Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks, Berlin (ELES) das zweiwöchige Stipendium „Schreibzeit in Buchen”.

Während des zweiwöchigen Aufenthalts in Buchen bearbeitet die Stipendiatin/der Stipendiat ein Projekt mit Bezug zur jüdischen Geschichte und Kultur, über das sie/er am Ende des Aufenthalts referiert. Die Bewerbung ist auf aktuelle bzw. ehemalige ELES-Stipendiaten/Stipendiatinnen beschränkt.

Die bisherigen Stipendiatinnen und Stipendiaten waren:
Ena Schulz, Berlin (2016)
Elias Sigmund Jungheim (geb. Pfender), Heidelberg (2017)
Christina Feist, Potsdam / Université Paris-Sorbonne IV (2018)
Yan Wissman, Berlin (2019)
Norman Böttcher und Lieven Wölk, beide Potsdam (2021)
Ina Schaum, Frankfurt (2022)
Lea Petermann, Leipzig (2022)

Art Retreat in Buchen

Seit 2022 bieten die Bücherei und DAGESH. Jüdische Kunst im Kontext (ein Projekt der Leo Baeck Foundation) ein „Art Retreat in Buchen“ an.

Im Rahmen des zweiwöchigen Stipendiums können sich Künstlerinnen und Künstler sowie Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ruhiger Atmosphäre konzentriert ihren Projekten widmen.

Das Programm beinhaltet:

  • Zwei Wochen Arbeitszeit in der „Bücherei des Judentums“ in Buchen, um wissenschaftliche, literarische oder künstlerische Vorhaben zu jüdischer Geschichte, Kunst und Kultur in einem produktiven Umfeld nachzugehen,
  • Übernahme der Reise- und Unterbringungskosten.

Weitere Informationen sind auf der Webseite von DAGESH zu finden.

Die bisherigen Stipendiatinnen und Stipendiaten waren:
Lea Petermann (2022)